„Sonnenvitamin“ D: wichtig für das junge Immunsystem

„Sonnenvitamin“ D: wichtig für das junge Immunsystem

Click on the button to load the content from open.spotify.com.

Load content

Die Sonne: Grundvoraussetzung für Vitamin-D-Produktion

„Sonnenvitamin“ D: wichtig für das junge Immunsystem

Vitamin D wird von unserem Körper selbst gebildet. Allerdings braucht er dazu Sonnenlicht – und zwar ausreichend. Diese Eigensynthese ist aber nicht nur von der Sonnenstrahlung an sich, sondern auch vom UV-Index (= Bestrahlungsstärke) und dem Sonnenstand (= Bestrahlungswinkel) abhängig. In den Wintermonaten ist in unseren Breitengraden die Bildung von Vitamin D über die Haut daher nur sehr eingeschränkt möglich. Selbst im Sommer ist ein Aufenthalt im Freien am späten Nachmittag nicht genug, um ausreichend Vitamin D herzustellen.
Mangelware Vitamin D

Bedenkt man, dass die meisten Menschen den Großteil ihres Tages in geschlossenen Räumen verbringen, ist eine Unterversorgung mit Vitamin D wahrscheinlich. Selbst Kinder kommen heutzutage schlicht zu wenig ins Freie und somit nicht zum notwendigen Maß an UV-Licht, um ausreichend Vitamin D zu bilden. Fachärzte stimmen darin überein, dass ein Großteil der Kinder in Europa aufgrund ihres Lebensstils eine schlechte Versorgung mit Vitamin D aufweist.

Wichtig für das Immunsystem und die Mundschleimhaut

Vitamin D ist an zahlreichen lebenswichtigen Funktionen im Körper beteiligt und vor allem für das Immunsystem von Erwachsenen und Kindern von großer Bedeutung. Untersuchungen zeigen, dass Personen mit einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel häufiger mit Problemen zu kämpfen haben als Menschen mit ausreichender Vitamin-D-Versorgung. Darüber hinaus benötigen auch die Zellen unserer Mundschleimhaut, die sich regelmäßig erneuern, ausreichend Vitamin D für den Prozess der Zellteilung. Diese häufige Regeneration ist wichtig, um die Funktion der Mundschleimhaut als Barriere gegen unerwünschte Keime aufrecht zu erhalten. Deshalb empfiehlt es sich, bei wenig Kontakt mit Sonnenlicht den Vitamin-D-Spiegel regelmäßig zu überprüfen und zu ergänzen.

Treten Sie mit uns in Kontakt!

Unser hochqualifiziertes Beratungsteam, bestehend aus Ärzten, ApothekerInnen, Biologen, Ernährungsfachleute und Mikrobiologen stehen für Auskünfte rund um den Darm und seine mikroskopisch kleinen Bewohner gerne zur Verfügung.

Institut AllergoSan

Pharmazeutische Produkte
Forschungs- und Vertriebs GmbH
Gmeinstraße 13, 8055 Graz
Österreich

info@allergosan.at

+43 (0) 316 405 305
Österreich

0800 5035086
Deutschland

Medizinisch-wissenschaftliche Beratung
Montag bis Donnerstag: 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag: 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Jetzt
Newsletter
anfordern!
spannende Themen rund um die Darmgesundheit

Sidebar 1